überspringe Navigation

Boss_Colossus

Als Einstieg in die Abenteuer der Alte-Erde-Spielwelt gibt es nichts Besseres als Rudy’s Rentier-Quest, bewährtes Hack’n’Slay in übersichtlichem Leveldesign. Die ursprünglich erfrischend sinnfrei konzipierte Weihnachtsmann-Quest sieht dank der verwendeten Overrides nicht nur deutlich besser aus, sondern wurde durch die zusätzlichen realistischen Spielmechanismen enorm aufgewertet: Rastsystem, widriges Wetter, Hunger, Durst und Erschöpfung, Begünstigung von kooperativem Spiel. Besiegt Ihr die Bossgegner und beendet die Quest, erntet Ihr nicht nur Erfahrungspunkte, sondern auch Ruhm, und Euer Ansehen bei den Bewohnern der Spielwelt steigt. Nach und nach werden Euch immer anspruchsvollere Aufträge angeboten werden. Immer vorausgesetzt, Ihr besitzt einen Helden, der sich anderswo bereits gestählt und etwa Stufe 20 erreicht hat. Power-Player und Toon-Optimierer willkommen!

2 Comments

  1. zum Thema sinnfrei bzw. Bossgegner hier ein schöner Beitrag-
    eigentlich eher abstrus, aber interessant in seinem Dilletantismus:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Xenu

    Und hier noch etwas vom anderen Ende der Qualitätsskala für lange, verregnete Maiabende:
    http://www.theguardian.com/world/2015/apr/28/cinema-seven-soviet-sci-fi-films

    Viel Spaß dabei!

    • Also, „Der Weg zu den Sternen“ ist wirklich ein guter Film. Er vermittelt anschaulich die physikalischen Probleme des Raumflugs und des Raketenantriebs und schafft einen für die damalige Zeit überzeugenden Ausblick in die Zukunft der Raumfahrt.

      Zu „Xemu“ fällt mir nur ein: Iäh, Shub-Niggurath!


Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s