überspringe Navigation

Bisher ist es so, dass die Spielwelt zusätzlich zu den offiziellen Erweiterungen (SoU und HotU), der deutschen Betaversion NWN 1.69 und dem CEP2.3 keine Haks benötigt. Zusätzliche Inhalte sind bisher als Overrides eingebunden. Overrides haben den Vorteil, dass man auch mitspielen kann, wenn man sie nicht besitzt. In Bezug auf die bisher verwendete zusätzlich Musik ist das eine gute Lösung.

Was aber, wenn wir weiteres Material einbauen wollen?
Oben sieht man die von mainframeTEM gemachten Schädelträger. Recht cool, wie ich finde. Um diese zusätzlichen selbstgemachten Monster einzubinden, ist ein Hak erforderlich, genau wie für weitere zusätzliche Inhalte. Diese Haks zu bauen und zu kombinieren, damit sie mit dem CEP funktionieren (das ja auch eine Sammlung von Haks ist), kann mühsam sein. Mit einem Hak entsteht ausserdem das Problem, dass jeder, der mitspielen möchte, auch die aktuelle Version des Alte-Erde-Haks benötigt. Diese Haks zum Download bereitzustellen, geht über unseren TeamSpeak3-Server (langsamer Download, manchmal nicht erreichbar) oder klassischerweise über die NWVault. Hm, bei NWVault warte ich jetzt seit vier Tagen darauf, dass mein erster Upload (Alte-Erde Music-Override, Alte-Erde-Music-Pack-Eins) mal endlich freigegeben wird…

Wir hatten ja im Februar 2010 schon einmal so eine Diskussion geführt, ob wir das CEP verwenden wollen, und uns damals für diese zusätzlichen Möglichkeiten und für den damit verbundenen Aufwand entschieden. Für einige von Euch war es jedoch nicht so ganz einfach, alles korrekt zu installieren, und es dauerte etwas, bis es bei allen reibungslos lief.

Auch das CEP2.4 steht vor der Tür. Aus meiner Sicht bietet es einige Vorteile zum Bauen. Es bietet (wie immer) viel zusätzliches Material (zB neue DM-Tools, neue Kleidung und Reittiere), aber die Qualität ist (wie immer) extrem unterschiedlich. Es hatte mir damals doch einige graue Haare beschert, als ich von CEP2.0 auf CEP2.2 und CEP2.3 umgestiegen bin.

Was meint Ihr denn zur Frage, ob noch weitere coole Sachen in Form eines eigenen Haks zusammengestellt und eingebaut werden sollen?
Oder ist die Hürde zum Mitspielen dann zu hoch?

4 Comments

  1. ich mach‘ mit-
    mit ein wenig Unterstützung sollte es doch gehen!

    • Dass gerade Du das sagst…macht mir Hoffnung, dass Du inzwischen die zusätzlichen Musikstücke heruntergeladen hast. 😉

  2. Die Frage ist doch, ob neue grafische Inhalte uns weiterbringen. Im Moment finde ich benötigen wir mehr Geschichten zum spielen. Ausserdem wolltest Du am Gameplay arbeiten und es weiterentwickeln. Das wäre ein wirklich großer Durchbruch und würde uns von anderen Servern abheben. Wer also Kapazitäten hat und kreativ arbeiten will, der sollte mit vorhandenen Mitteln neue Geschichten erzählen. Was fehlt sind so kleine Quests, wie die Katze vom Baum holen oder den verlorenen Esel in der Wüste finden. Es ist zwar schön auf einem Drachen reiten zu können, aber Du hast bereits mal gesagt, daß es überhaupt keinen Vorteil bringt. Gut ausser das der Drache vielleicht mitkämpfen würde. Ich halte es nicht für völlig falsch ein eigenes HAK zu benutzen, den wer alle anderen Vorraussetzungen erfüllt, der kann auch ein HAK einbinden, insbesondere bei dem Leitfaden über YouTube. Was beim CEP2.4 schwieriger wird ist, daß der Autopatch nicht mehr funktionieren soll. Ansonsten sehe ich erst mal keine Schwierigkeit für Spieler auch das zu installieren. Allerdings kann ich nicht einschätzen, was das für Arbeit am Server aufwirft oder für díe Bauherren.

    Wir sollten mehr darüber nachdenken, wie der Workflow zwischen uns (bavaroti, bargbrecht u.a.) als Skripting-Volldösel und Toolset Nichtkönnern und den vorhandenen anderen Ressourcen laufen kann.

  3. IMHO sehen die Schädelträger wirklich gut aus (<- Kompliment )
    Für das Erstellen von HakPacks gibt es Anleitungen, das sollte man auch hinbekommen, was man bezüglich CEP beachten muss, weiß ich aber nicht (keine Konfliktfunktionalitäten?).
    Falls man NWVault nicht nutzen kann, könnte man ein HakPack vielleicht über RapidShare zum Download anbieten (Ich glaube, man kann auch legale Inhalte darüber bereit stellen).
    Grundsätzlich bin ich aber der Meinung von bavaroti. Module mit neuen Geschichten wären sicher besser als ein eigenes HakPack.


Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s